Leistungen. Als Ihre WEG-Verwaltung

Unser Leistungskatalog für die WEG-Verwaltung

Beratung und Betreuung.

  • Ansprechpartner für Fragen und Auskunftswünsche zu gemeinschaftlichen Themen von der
    Eigentümergemeinschaft und einzelnen Wohnungseigentümern.
  • Ermöglichen von Einsichtnahmen in Verträge, Protokolle, Niederschriften und Beschluss-Sammlung.
  • Laufendes Informieren der Wohnungseigentümer über relevante Aktivitäten.
  • Teilnahme an Verwaltungsbeiratssitzungen.
  • Abstimmen der ordentlichen Wohnungseigentümer-Versammlung zu Tagesordnung,
    Tagungszeitpunkt und -ort.
  • Organisatorische Vorbereitung der Wohnungseigentümerversamlung (WEV), (Anmieten einer Räumlichkeit, Versenden der Einladungen entsprechend WEG-Vorschriften).
  • Inhaltliche Durchführung der WEV (Moderation der WEV, Führen der Anwesenheitsliste, Feststellen der Beschlussfähigkeit der WEV, Erläuterung der Tagesordnungspunkte ggf. unter
    Verwendung von Beschlussvorlagen, Feststellen der Abstimmungsergebnisse, Erstellen
    des Ergebnisprotokolls und Organisation der Ratifizierung).
  • Durchführen oder Organisation der Durchführung der Beschlüsse.
  • Abgabe und Empfang von Willenserklärungen in Verbindung mit dem gemeinschaftlichen
    Eigentum.
  • Entgegennahme von Willenserklärungen und Korrespondenz die alle Wohnungseigentümer betreffen.
  • Korrespondenz mit dem Versicherer bei Eintritt eines Versicherungsfalles.
  • Beauftragung eines Rechtsanwalts mit der Vertretung der Wohnungseigentümer in gerichtlichen 
    Auseinandersetzungen und damit verbundene Korrespondenz.
  • Vertretung der Wohnungseigentümer in mündlichen Gerichtsverhandlungen, an Verfahren zum
    Wohnungseigentum (soweit der Verwalter gemäß Gesetz beteiligt ist) und in öffentlich-rechtlichen Verfahren.

 

Gebäudewirtschaft

  • Erstellen, Anpassen und Durchsetzen einer bedarfsgerechten, individuellen Hausordnung.
  • Vorbereitung, Abschluss, Optimierung und Kündigung der zur Bewirtschaftung des Objekts erforderlichen Verträge, insbesondere
    - Hauswart, -reinigung
    - Gartenpflege
    - Wartungsverträge für Heizanlagen, Lüftung, Aufzüge, Antennen
    - Müllentsorgung
    - Gebäudeversicherungen
    - Mietverträge über Bereiche des Gemeinschaftseigentums.
    - Messdienste zur Erfassung und Abrechnung der Heizkosten.
  • Organisation der Beschaffung von Energie wie Strom, Wasser, Gas, Heizöl und andere Energieträger.
  • Organisation der Beschaffung der für die Bewirtschaftung des Gemeinschaftseigentums
    notwendigen Gerätschaften (wie Werkzeug, Gartengeräte) und Materialien (wie
    Winterstreumittel, Öle und Schmierstoffe, Leuchtmittel).
  • monatliche spezifische Objektsichtung mit Ableitung von Handlungsnotwendigkeiten und -empfehlungen.
  • Vorbereitung, Organisation, Überwachung, Abnahme und Mängelrüge bei allen Instandhaltungs-
    und Instandsetzungsarbeiten bis zum einem Auftragsvolumen von 5.000 EUR.
  • Optionale Beauftragung einer gutachterlichen Fachkraft bei Auftragsvolumen über 5.000
    EUR.
  • Teilnahme an der Abnahme (Erstabnahme, bauliche Veränderungen, Modernisierungen) unter Einbezug eines gutachterlichen Sachverständigen.
  • Vorbereiten von Geltendmachung von Ansprüchen auf Restfertigstellung, Nachbesserung,
    Gewährleistung.
  • Beauftragen und Koordinieren von Fachpersonen (z.B. Sachverständige, Rechtsanwälte).

 

Finanzen und Vermögen

  • Einrichten und Durchführen der Buchhaltung nach kaufmännischen Grundsätzen.
  • Datenerfassung und –pflege.
  • Führen von Personen- und Sachkonten zur Überwachung und Buchung der Zahlungsverpflichtungen der Wohnungseigentümer.
  • Überwachung der Einhaltung des Wirtschaftsplans.
  • Belegaufbewahrung nach gesetzlichen Bestimmungen.
  • Rechnungsprüfung und –begleichung nach kaufmännischen und wirtschaftlichen Grundsätzen (z.B. Skonto).
  • Abrechnung der Haumeisterkasse, Mieten aus Vermietung von Teilen des gemeinschaftlichen
    Eigentums, Sonderbetriebsausgaben.
  • Aufstellen eines jährlichen Wirtschaftsplans.
  • Berechnen des Hausgeldes auf Basis des Wirtschaftsplans.
  • Zahlungsüberwachung des Hausgeldes inklusive Anmahnung bei Rückstand.
  • Festlegen und Anfordern von Sonderumlagen.
  • Erstellen der Gesamtjahresabrechnung.
  • Hausgeldabrechnung für jeden Wohnungseigentümer unter Einbeziehung der Heizkostenabrechnung.
  • Vorbereitung und Teilnahme an der Rechnungsprüfung durch den Verwaltungsbeirat.
  • Durchführen von Guthabenauszahlungen und Nachzahlungsanforderungen die sich aus der beschlossenen Abrechnung ergeben.
  • Bereitstellung von Unterlagen und Informationen zur Erstellung von Nebenkostenabrechnungen von Wohnungseigentümern mit deren Mieter.
  • Einrichtung und Führen eines Hausgeldkontos und eines Instandhaltungsrückstellungskontos als offene Fremdkonten getrennt vom Vermögen des Verwalters und vom Vermögen Dritter.

 

Und.

Selbstverständlich stimmen wir mit Ihnen das für Sie genau passende Leistungsspektrum ab.

Versprochen!